Wir sind seit 2010 dabei ....

Um sehen wo und was wir seit 2010 gemacht haben, klickt Euch einfach in den Jahreszahlen durch .... 

Rescue Challenge - Was ist das eigentlich ?

Bei diesen, auf nationaler und eben auch internationaler Ebene stattfindenden Veranstaltungen, treten die Teams nicht gegeneinander an, sondern lassen ihre Leistungen durch Ausbilder bewerten. Somit ist eine Rescue Challenge auch kein Wettkampf im herkömmlichen sinn, denn durch Beobachten der anderen Teams, Gespräche und Diskussionen mit anderen Teilnehmern sowie  den "Einsatznachbesprechungen" wird neues Wissen erworben oder vorhandenes vertieft.

Das Team

National braucht man für ein Technisches Rettungsteam insgesamt 6 Personen, international 5- 6 Personen .

 

Wir stellen Euch die einzeln Aufgaben der Teammitglieder :

Teamcaptain

Die Aufgaben des Teamcaptain ist es, die Lage zu erkunden,den Rettungsweg vorzugeben und auf die Sicherheit bei der Rettung zu achten. Er achtet dabei auf den sicheren Umgang bei der Gerätehandhabung und vor allem auf die persönlichen Schutzausrütung ( PSA).

Innerer Retter

Der Innerer Retter ( Medic) stellt den Erstkontakt mit Verletzten her. Er beurteilt das Verletzungsschema und betreut den Verletzten. Er achtet dabei, auf den Patientenschutz durch äußere Einflüssen. Er wird von einem weiteren Teammitglied unterstützt. Der Medic steht immer im engen Kontakt mit dem Teamcaptain.

Technische Rettung

Die Technicals sind zuständig für die Stabilisierung des Autos und stehen im engen Kontakt mit dem Teamcapitain. Sie führen die technische Rettung aus und unterstützen die medizinische Versorgung des Verletzten. 

Die Szenarien

Rapid Szenario ...

In 10 Minuten gilt es eine Person mit einem fünf Personen Team zu versorgen und zu befreien, der Gesundheitszustand der verunfallten Person ist nicht stabil und wird nach ca. 5 Minuten kritisch.

Standard Szenario ...

In 20 Minuten muss eine Person medizinisch versorgt und befreit werden. Der Gesundheitszustand des Eingeklemmten bleibt stabil, wenn der innere Retter entsprechende Versorgungen und Überprüfungen durchführt. 

Complex Szenario ...

Das Complex Seznario wird zur Zeit nur auf internationalen Ebene durchgeführt .

In 30 Minuten müssen zwei Personen versorgt und befreit werden. Beide befinden sich in einem Fahrzeug und sind unterschiedlich schwer verletzt. Werden beide nicht oder unzureichend betreut, werden beide Verletzte kritische Gesundheitszustände erreichen, einer von beiden wird auf jeden Fall nach ca. 5 Minuten einen lebendsbedrohlichen Zustand erlangen. Der innere Retter kann nur durch eine genaue Anamnese und Bodycheck erkennen, welcher von beiden Opfern vital stärker bedroht ist. Bei diesem Szenario tritt das Team mit 6 Personen an.

Es ist nicht zwingend notwendig , die Person in der angegebenen Zeitvorgabe aus dem Fahrzeug befreit zu haben, sollte aber Ziel einer jeden Übung sein . 

Bewertet werden der Teamleiter, der innerer Retter und die technische Rettung , an Hand von Bewertungsbögen.


( Quelle :Vereinigung zur Förderung des deutschen Unfallrettungswesens e.V.) 


 


Folge uns auf ...

Besucherzaehler

Frage ? Feedback ? Kontakt ?


Vereinigung zur Förderung des deutschen Unfallrettungswesens e.V.

Sende eine eMail an ...

info@tr-sinntal.de

 

oder

 

webmaster@tr-sinntal.de