Vergleichswettkampf - Unfallrettung - in Zirl /AT

Bilder Standard Szenario

Abendveranstaltung

Am Abend fand dann die Preisverleihung statt. Als wir von unserem Ergebnis erfuhren, waren wir über unser Abschneiden sehr erfreut. 

Platz 4. in der Wertung des Teams

Es war ja unsere erste Teilnahme und dass wir diese mit dem 4.Platz abschlossen hat uns doch etwas überrascht. Vor uns waren nur noch die sehr erfahrenen Teams aus Hampshire(England), Mamer(Luxemburg) und das Team Mönchengladbach(Deutscher Meister 2006 und 2010).

Platz 3. in der Wertung des Medic

In der Einzelwertung  des Inneren Retters schnitt Michael Schüßler mit einen super 3. Platz ab. Die ersten beiden Plätze ging an den Medic von Hampshire (England ) und an Mamer (Luxenburg)

Am Samstag den 26 Juni 2010 fand in Zirl unser erste "Vergleichswett-

kampf Unfallrettung"  statt.

 

Ausgetragen wurde dieser Event von dem "Technical Rescue Team" der Freiwilligen Feuerwehr Zirl. Insgesamt folgten der Einladung 14 Teams aus England, Luxemburg, Deutschland und Österreich.

 

Beginn der Veranstaltung war für die Teams bereits am Freitag um 19 Uhr zu dem Teambriefing. Hier wurden die teilnehmenden Teams noch mal auf die Regeln und Gegebenheiten eingewiesen und von dem Organisationsteam mögliche offene Fragen beantwortet.

 

 

Am Samstag nach der Mittagspause wurde unser Szenario aufgebaut und kurz darauf ging es los! Ziel war es in 20 Minuten einen Patientendarsteller rasch und vor allem so schonend wie möglich zu retten.

 

Beobachtet und bewertet wurde dies von verschiedenen Schiedsrichtern. Auch die Patientendarstellerin bewertete unsere Arbeit. Im Anschluss daran gab es mit den Schiedsrichtern eine Abschlussbesprechung. Hiermit war dann unser Szenario beendet.

Beitrag von Retter TV


Folge uns auf ...

Besucherzaehler

Frage ? Feedback ? Kontakt ?


Vereinigung zur Förderung des deutschen Unfallrettungswesens e.V.

Sende eine eMail an ...

info@tr-sinntal.de

 

oder

 

webmaster@tr-sinntal.de